Meggitt: Triaxialer piezoresistiver Beschleunigungsaufnehmer 7268D – extrem klein und robust

Der Schwingungssensor 7268D verwendet drei neuartige MEMS-Sensoren mit Gasdämpfung und erreicht damit geringe Ausmaße, eine extreme Robustheit sowie eine hohe Ausgangsspannung, interne Dioden zum Schutz vor elektrostatischen Entladungen. Mechanische Stopps schützen vor den Auswirkungen extremer Stöße. Jeder Sensor erreicht eine Ausgangsspannung von ca. 400 mV bei einer Anregung von 10 Vdc. Der Frequenzbereich geht hinunter bis DC (d.h. Ruhezustand) und macht den Sensor ideal zur Messung von lang andauernden Messungen mit transienten Schocks.

Die wichtigsten Merkmale sind:

  • DC Response

  • Multimodale Gasdämpfung

  • Zwölfadriges Anschlusskabel

  • Mechanische Überlastungs-Stopps

  • Empfindlichkeit von 0,2 mV/g

  • Hält Schocks von bis zu 10.000 g aus

  • Kalibration mit 5 oder 10 V

  • Großer Temperaturbereich von –40 bis 100 °C

Das Modell 7268D kann das ungedämpfte frühere Modell 7268C in funktionierenden Systemen direkt ersetzen, ohne dass an der Konfiguration etwas verändert werden muss. Man erreicht dadurch einen besseren Signalabstand und höhere Lebensdauer. Hauptanwendungsgebiet ist der Einsatz für Crashtests, vor allem auch in anthropomorphen Crashtest-Dummies nach dem neuen WorldSID Standard (Worldwide Harmonized Side Impact Dummy).

Immer auf dem Laufenden mit dem LB-acoustics-Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.
Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden.